• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bugatti, Horch und DKW rollten durchs Erzgebirge

Oldtimer Fahrzeugkorso auf Sachsens Straßen glich einem rollenden Museum

Zschopau. 

Zschopau. Die 1. Sächsische Meister Classic führte am Samstag durchs Erzgebirge. Start und Ziel war das Messegelände in Chemnitz. Bei der Premiere der Classic-Rallye unter der Organisation der Kfz-Innung Sachsen West/Chemnitz waren 66 Startplätze vergeben worden.

Der Fahrzeugkorso auf Sachsens Straßen glich einem rollenden Museum mit unter anderem Bugatti, Horch, DKW und Wartburg. Erster Kontrollpunkt für die Teilnehmer war am Vormittag auf Schloss Wildeck in Zschopau, wo bereits zahlreiche Zuschauer die Oldtimer empfingen. Am Sonntag führt Teil 2 der Rallye vom Chemnitzer Messegelände aus nach Mittelsachsen.