Buntes Markttreiben in der Annaberger Altstadt

Tipp Vom Wochen- bis zum Bauernmarkt - Vielfalt ist angesagt

buntes-markttreiben-in-der-annaberger-altstadt
Das bunte Markttreiben in der Altstadt von Annaberg-Buchholz hat bereits begonnen. Foto:Ilka Ruck (Archiv)

Annaberg-B. Egal, wie das Wetter in den nächsten Tagen wird, der Frühling ist im Kommen und damit ist auch das diesjährige Markttreiben in Annaberg-Buchholz eröffnet. Bereits am Dienstag startete der erste "grüne" Wochenmarkt auf dem Markt. "Bis zum 8. November können die Bürger dienstags und freitags Gemüse, Obst und andere Naturprodukte erwerben. Am jeweils ersten Dienstag des Monats bietet der Stadtmarkt ein erweitertes Sortiment. Heute fand der erste Wochenmarkt in Buchholz statt. Er lädt bis zum 7. November jeweils donnerstags an die Karlsbader Straße ein. An der Bushaltestelle Buchholz Kirche offerieren die Händler ihre Angebote", informiert Stadtsprecher Matthias Förster.

Wie jedes Jahr sorgen ebenfalls Spezialmärkte für ganz spezielle Angebote. Zu diesen Märkten gehören der Frühlings- sowie Sommer- und Bauernmarkt mitten im Herzen der Altstadt. Der Frühlingsmarkt lädt vom 13. bis zum 16. Mai ein und den Sommermarkt können Interessierte vom 8. bis 11. Juli besuchen. Wie gewohnt, gehört der Annaberger Bauernmarkt zu den Rennern in puncto Markttreiben. Hier locken vom 27. bis 29. September Naturprodukte, bäuerliche Bräuche und stimmungsvolle Musik.

Und da Annaberg-Buchholz nun einmal die Weihnachtsstadt an sich ist, steht auch der Annaberger Weihnachtsmarkt als besonderer Anziehungspunkt fest. Er findet vom 29. November bis zum 23. Dezember statt. Der Buchholzer Weihnachtsmarkt ist für den 30. November geplant. Die Stadt wünscht sich wie immer, dass Einwohner und Gäste von den vielfältigen Marktangeboten rege Gebrauch machen. Änderungen bleiben natürlich vorbehalten.