Busbrand: Fahrer bringt Flammen unter Kontrolle

Notfall Feuerwehr aus Neuwürschnitz muss ausrücken

Foto: Jens Uhlig

Neuwürschnitz. Am Samstagvormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Neuwürschnitz, Niederwürschnitz, Oelsnitz sowie der diensthabende Kreisbrandmeister zu einem Busbrand nach Neuwürschnitz in die Hartensteiner Straße gerufen. Ein Linienbus hatte im hinteren Bereich Feuer gefangen.

Ein Autofahrer bemerkte den Brand und machte den Busfahrer darauf aufmerksam. Nachdem dieser den Notruf gewählt hatte, konnte er den Brand mit einem Pulverlöscher bekämpfen. Ob ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst hat, wird ermittelt. Verletzt wurde niemand.