Classic Cup macht Station an der Ostsee

Rundfahrt Team ERZ knüpft an gute Leistungen vom Auftakt an

Neudorf. 

Neudorf. Bereits seit 2005 findet der populäre ADMV Classic Cup jährlich statt. Doch dieses Jahr erweist sich aus den bekannten Gründen als eines der schwierigsten für alle Beteiligten. Normalerweise sollten längst eine Reihe von Läufen stattgefunden haben, doch stattdessen hagelte es Absagen oder wurde auf nächstes Jahr verschoben, weil die ehrenamtlichen Motorsport-Vereine die geforderten strikten Hygieneregeln finanziell und personell nicht umzusetzen in der Lage sind. Anfang Juli konnte es schließlich auf dem Harzring endlich losgehen, wenngleich der Auftakt ein Geisterrennen mit abgesperrtem Areal war.

Am vergangenen Wochenende fuhren die Oldtimerfreunde bis hinauf an die See, genauer nach Peenemünde, der nördlichsten Gemeinde auf der Ostsee-Insel Usedom. Die zweite Station in Mecklenburg-Vorpommern auf einem ehemaligen Flugplatzareal war eine Zwei-Tages-Veranstaltung, um den abgespeckten Kalender ein wenig aufzustocken.

"Die Stimmung im Fahrerlager war ausgesprochen gut. Aus dem einfachen Grund, da jedem der Teilnehmer klar war, dass wir mit den Verhaltensregeln klarkommen müssen, um weder dem Veranstalter noch dem sportlichen Ereignis insgesamt im Nachhinein unter Umständen irgendwelche Probleme zu bereiten. Denn wir sind sehr froh, überhaupt fahren zu können angesichts der angespannten Situation. Und noch ist unklar, ob es dieses Jahr eine Gesamtwertung geben wird", sagte Reinhart Päßler (Klasse 1) aus Neudorf, der auf dem 2,2-Kilometer-Rundkurs am Samstag Platz 5 und am Finaltag auf seiner Rovin Tour de France, Baujahr 1924, bis auf Platz 2 vorfuhr. ERZ-Mannschaftsleiter Wolfgang Kilschautzki (Klasse 2.2) aus Annaberg-Buchholz wurde auf seiner Malanca RE 125, Baujahr 1978, zweimal Zweiter. Das gute Abschneiden der Mannschaft komplettierte der Chemnitzer Bernd Wohlgemuth (Klasse 5.1) auf seiner Jawa 356, Baujahr 1961, mit den Plätzen 8 und 6.

Die Classic Cup-Saison beschließt das Finale am 3. Oktober in Köthen.