Corona-Alarm bei Erzgebirge Aue!

Fußball Test bringt im erweiterten Umfeld ein positives Ergebnis

Aue. 

Aue. Kurz vorm wichtigen Spitzenspiel beim Hamburger SV hat es beim FC Erzgebirge Aue im erweiterten Umfeld der Mannschaft einen positiven Covid19-Test gegeben. Die betroffene Person befinde sich in Quarantäne, sagte der Geschäftsführer des FC Erzgebirge Aue Michael Voigt. Das positive Ergebnis sei bei einer der vorgeschriebenen Testreihen aufgetaucht. Deshalb verschärft der Kumpelverein die Regeln. Die für den morgigen Donnerstag geplante Pressekonferenz wird als Audio-PK durchgeführt - "aus sicherheitsrelevanten Gründen", wie es hieß. Michael Voigt allerdings betont, dass aktuell kein Spieler und Trainer betroffen sei. Daher geht er auch davon aus, dass die Begegnung am Sonntag beim Hamburger SV nicht gefährdet ist. Morgen sollen weitere Testreihen durchgeführt werden. "Ein kleines Risiko besteht immer", so Voigt und ergänzt; "Deshalb testen wir lieber einmal mehr als zu wenig."