Corona lässt den Fußball ruhen

Fußball Kicker im Erzgebirgskreis müssen vorerst eine Pause einlegen

Region. 

Schlechte Nachrichten für alle Nachwuchskicker im Erzgebirgskreis - Aufgrund der aktuell bestehenden Infektionslage werden alle Spiele von Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb des Kreisverbandes Fußball Erzgebirge im Zeitraum vom 16. bis 25. Oktober 2020 abgesetzt. Über die Spiele auf Landesebene muss der "Sächsischer Fußball-Verband" (SFV) die Entscheidung treffen. Anfragen zu coronabedingte Absagen von Partien im Herren- und Frauenbereich erfolgen über Thomas Roscher, den Vorsitzenden des Spielausschusses. Aktuell haben acht Vereine - ESV Thum-Herold, SV Wismut Erlabrunn, TSV Jahnsdorf, TSV Brünlos, SV Eintracht Ursprung, SG Auerbach/Hormersdorf, TSV Mildenau und der SV Albernau - verbindlich mitgeteilt, dass bei den jeweiligen Heimspielen derzeit nur maximal 50 Zuschauer zugelassen werden. Ob die Spiele im Kreismaßstab, welche im Zeitraum vom 26. Oktober bis 01. November 2020 angesetzt sind, überhaupt stattfinden können, wird abschließend am 23. Oktober geklärt.

Die neuen Bedingungen für den Spiel- und Trainingsbetrieb der Vereine des Kreisverbandes Fußball Erzgebirge ergeben sich aus einer aktualisierten Allgemeinverfügung. Alle Informationen dazu können auf der Homepage des Kreisfußballverbands eingesehen werden.