• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Corona-Testzentrum im Ratskeller in Oelsnitz

Corona Softwarelösung sorgt für schnellen Ablauf

Oelsnitz. 

Oelsnitz. In Oelsnitz gibt es neben dem Testzentrum, das in separaten Räumlichkeiten des Therapiezentrums "Villa H3" eingerichtet worden ist, ein zweites im Ratskeller am Rathausplatz 1. Der Betreiber dort ist der FirstMed - Rettungsdienst. Der Eingang erfolgt über die ehemalige Gaststätte "Ratskeller". Am Dienstag nach Ostern gestartet, habe man bereits über 150 Tests durchgeführt, sagt Roy Griebel, Geschäftsführer des FirstMed - Rettungsdienstes: "Wir sind relativ schnell durch unsere Softwarelösung und wir können auf mehreren Strecken gleichzeitig testen. Bis zu vier Strecken sind möglich." Wie das Ganze funktioniert? Es erfolgt eine Onlineanmeldung und Registrierung. Es wird ein Barcode generiert, der im Testzentrum gescannt wird. "Die Leute können sofort zum Test und können auch sofort wieder gehen. Das Ergebnis wird per SMS beziehungsweise E-Mail zugesendet", erklärt Griebel und fügt an: "Sollte ein Test positiv ausfallen, werden die Daten ans Gesundheitsamt sofort weitergemeldet und wir haben die Option, einen PCR-Test zu ordern im Labor. Die getestete Person muss theoretisch nicht extra nochmal ins Testzentrum kommen oder zum Arzt gehen."

Geöffnet hat das Testzentrum im Ratskeller die ganze Woche außer Sonntag. Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9 bis 12, Dienstag und Freitag jeweils 9 bis 14 Uhr sowie Donnerstag von 15 bis 18 Uhr. Derzeit gibt es seitens des FirstMed - Rettungsdienstes das Testzentrum im Ratskeller und es soll noch eine Außenstelle am Bahnhof in Oelsnitz entstehen und das als Drive-In-Lösung. Anmeldung unter: https://deineanmeldung.de/unigui/quicktermin.dll/terminbuchung/732BEFE0-5418-49E9-A1E2-B9D0213CF638



Prospekte