• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Corona-Testzentrum im Simmel Center Aue gestartet

Test Schnelltests sind Montag bis Samstag möglich

Aue. 

Aue. Im Simmel Center in Aue hat in den ehemaligen Räumlichkeiten des Baby-Markt Süß ein Corona-Schnelltest-Zentrum eröffnet. Heute ist der dritte Tag gewesen, wo die kostenlosen Bürgertests durchgeführt worden sind. Getragen wird das Testzentrum von vier Partnern: Elina Zuravleva, Nicole Mehnert, Dr. Reinhard Klöppel und dem Arbeiter Samariter Bund (ASB).

Geöffnet ist Montag bis Samstag durchgehend immer in der Zeit von 9 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wie Elina Zuravleva erklärt: "Es können sich die Leute auch mehrfach die Woche testen lassen, das ist möglich. Die Abrechnung erfolgt über die Kassenärztliche Vereinigung. Manche Einrichtungen sagen, der Test dürfe nicht älter sein als 48 Stunden und viele Geschäfte verlangen auch einen tagesaktuellen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf."

Krankenversicherungskarte muss mitgebracht werden

Zu Testende sollten ihre Krankenversicherungskarte beim Termin dabei haben. Wie Elina Zuravleva sagt, werde das Testzentrum bereits jetzt in den ersten Tagen sehr gut angenommen: "Anfänglich gab es zugegeben ein paar technische Probleme, aber die sind gelöst und jetzt funktioniert alles." PCR-Tests werden im Schnelltestzentrum im Simmel Center nicht durchgeführt - sollte ein solcher nötig werden, so verweise man die Leute an die entsprechenden Stellen, so Zuravleva.



Prospekte