Country-Musiker will ein eigenes Album

Sänger Denny Drivers aus Zschopau nimmt sich fürs neue Jahr viel vor

Zschopau. 

Zschopau. Fürs neue Jahr hat sich Denny Drivers einiges vorgenommen. "Ich würde gern ein Album auf den Markt bringen", sagt der 38-jährige Country-Sänger aus Zschopau. Mit seinem Lied "Ich wollte nur ein Trucker sein", das im Internet zu sehen ist, sei er auf positive Resonanz gestoßen. Weitere Songs hat er bereits aufgenommen. "Und produktionstechnisch wird sich auch noch einiges tun", blickt er auf die kommenden Monate voraus. Ob und wann er eine Veröffentlichung verkünden kann, ist allerdings noch offen. Fest steht nur, dass Denny Drivers auch dieses Jahr wieder bei zahlreichen Auftritten und Konzerten zu sehen sein wird.

Schon vergangenes Jahr war er aktiv

Damit will der Erzgebirger ans vergangene Jahr anknüpfen, das ihm etwa 20 Auftritte mit seiner Band bescherte. "Dazu kamen noch einige Solo-Darbietungen", sagt Drivers, der im Februar 2018 seinen schönsten Moment erlebte: "Der Auftritt mit Tom Astor in der Zschopauer Kirche war sicherlich der Höhepunkt." Doch auch gegen Jahresende war er gefragt, um beispielsweise den Lebendigen Adventskalender von Zschopau zu bereichern.

Den schönen Abschluss stellte ein Konzert im "Grünen Saal" von Schloss Wildeck dar, bei dem der Musiker neben bekannten Titeln auch einige erzgebirgische Weihnachtslieder im Country-Stil präsentierte. Das passte zum Flair im ausverkauften Saal. "Es ist schön gemütlich hier, die Leute gehen gut mit", sagt Denny Drivers, der den Erlös der Veranstaltung dem Zschopauer Jugendclub "High Point" spendete.