Crash an Auer Bahnhofsbrücke: Drei Personen verletzt

Unfall Zwei PKW kollidierten in der Kurve

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Gegen 19.15 Uhr kam es in Aue auf der Lößnitzer Straße (B169) an der Bahnhofsbrücke zu einem Verkehrsunfall. Der 71-jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr am Freitagabend die B169 in stadteinwärtige Richtung. Kurz vor der Bahnhofsbrücke geriet der PKW in einer Rechtkurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden PKW Seat einer 20-Jährigen. Der Opelfahrer und seine ebenfalls 71-jährige Beifahrerin erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Die Seatfahrerin wurde schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mehrere Rettungswagen sowie der Notarzt waren vor Ort. Die Feuerwehr Aue wurde gerufen um auslaufende Betriebsmittel zu binden und Batterien abzuklemmen. Sie waren mit fünf Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort. Die B169 (Lößnitzer Straße) musste kurzzeitig immer mal wieder gesperrt werden, sonst wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geführt. Der Unfallsachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 10.000 Euro.