• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Crossläufer aus dem Erzgebirge hofft auf nationale Medaille

Leichtathletik Christopher Arnold vom LV 90 Erzgebirge beendet DM-Generalprobe als Dritter

Zschopau. 

Zschopau. Im Sommer ist Leichtathlet Christopher Arnold bei der Deutschen U-18-Meisterschaft noch knapp an einer Medaille vorbei geschrammt. Obwohl der 16-jährige Zschopauer zum jüngeren Jahrgang seiner Altersklasse gehört, war er aber bei den Titelkämpfen in Rostock schon ziemlich nah dran.

Rang 5 stand für ihn damals über 1500 Meter zu Buche. Im Crosslauf könnte sich der Starter des LV 90 Erzgebirge nun doch noch seinen Traum von Edelmetall erfüllen, denn bei der Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft in dieser Disziplin war er als Dritter ganz vorn dabei.

 

Wechsel an Leipziger Sportschule trägt Früchte

 

Sicherlich waren nicht alle Spitzen-Athleten beim Sparkassen-Cross in Pforzheim am Start - und doch lieferte dieser Wettkampf rund drei Wochen vor den nationalen Titelkämpfen einige Aufschlüsse. "Der Lauf war eine Bestätigung, dass ich gut in Form bin", sagt Christopher Arnold, der an der Leipziger Sportschule hart für seinen Erfolg arbeitet.

Vor anderthalb Jahren war er von der Chemnitzer Sportschule in die Messestadt gewechselt, denn dort steht stehen die Lauf-Disziplinen noch mehr im Fokus. Zwei Einheiten pro Tag stehen für den Elftklässler auf dem Programm, um neben dem Abitur auch an seiner sportlichen Laufbahn zu feilen.

 

Ausdauer liegt in der Familie

 

Begonnen hat die Laufbahn des Erzgebirgers nicht nur im Stadion, sondern auch in der Loipe. Denn der Sohn einer Leichtathletin und eines Skilangläufers, war seit jeher auch für den Einsiedler Skiverein als Wintersportler aktiv. "Meine Ausdauer kommt von den Eltern", sagt Christopher Arnold schmunzelnd. Ebenso seine Liebe fürs Gelände, denn der Crosslauf liege ihm.

Obwohl die Strecken oftmals durch Schlamm führen und auch noch Hindernisse wie Baumstämme, Sandpassagen oder steile Anstiege zu bieten haben, fühlt sich der Zschopauer selbst bei Kälte und Regen pudelwohl auf der Piste. "Das Schöne am Crosslauf ist, dass er so abwechslungsreich ist", sagt der 16-Jährige, der Mitte Dezember nach einer DM-Medaille greifen will.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!