Cunersdorf: Arbeiten an der B95 gehen weiter

Bauarbeiten Vollsperrung der B95 zwischen Abzweig Cunersdorf bis 300 Meter vor Abzweig Sehma

Cunersdorf. 

Cunersdorf. Auf der B95 tut sich was. Nachdem der relativ kurze Bauabschnitt zwischen Ortsausgang Annaberg-Buchholz bis Abzweig Himmlisch Heer nach der Erneuerung des Fahrbahnbelags wieder für den Verkehr frei gegeben wurde, ist am Donnerstagmorgen die Baustelle zur Fahrbahnerneuerung weiter in Richtung Oberwiesenthal verlegt worden. Genauer gesagt vom Kreuzungsbereich Morgensonne bis zur Bahnunterführung, rund 300 m vor dem Abzweig nach Sehma.

In diesem Bereich wird derzeit der Straßenbelag rund 10 Zentimeter abgefräst. Zudem werden die beiden gegenüberliegenden Buswartehäuschen an der Morgensonne zurückgebaut und durch neue ersetzt.

Die Baumaßnahmen dauern bis voraussichtlich 30. Juni. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die führt parallel zur B95 über den Gemeindeverband Sehmatal und damit durch die Orte Sehma, Cranzahl und Neudorf. Denn in Sehma ist seit wenigen Tagen die sanierte Karlsbader Straße für den Verkehr wieder frei.