Cunersdorfer laden zum Abdampfen ein

Schau Modellbahner lassen Züge rollen

cunersdorfer-laden-zum-abdampfen-ein
Die Mitglieder des Modelleisenbahnclubs bei den Vorbereitungen zur Ausstellung. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B./ OT Cunersdorf . Modelleisenbahn ist immer spannend und begeistert nicht nur die kleinen, sondern oftmals auch die großen Fans. Zwischen den Feiertagen, am 28. und 29. Dezember, lädt der Erzgebirgische Modelleisenbahnclub Cunersdorf/Crottendorf zu seiner Modellbahnausstellung in das Cunersdorfer "Haus der Vereine", August-Bebel-Str. 46 ein.

Im Rahmen der Jubiläen 650 Jahre Cunersdorf und 125 Jahre Eisenbahnerdorf, zeigten die Hobbymodelleisenbahner unter dem Motto "Von Moskau über Berlin nach Cunersdorf" Modelleisenbahnen ab der 1980er Jahre bis heute. Doch diesmal spricht die Ausstellung vor allem die jungen Besucher an. Vereinschef André Morgenstern verrät: "Das Thema für die Ausstellung ist ganz im Sinne für Kinder denn es heißt: 'Komm Papa, in Cunersdorf fährt die Eisenbahn'. Natürlich fahren sehr moderne Züge, unter anderem auch der ICE 3. Im Hinblick auf das Ende des Cunersdorfer Festjahres haben wir noch ein paar zusätzliche Züge der Modernen Bahn in der Erprobung. Was zieht bei Kindern mehr? Sicherlich die ICEs. Dazu gibt es noch ein schönes 'Gewusst wie'-Rangierspiel, Spielanlagen sowie eine große Lego-Bauecke mit Bahn und Kran."

Auch ein Kugel-Rutschenspiel haben die Modelleisenbahner aufgebaut. Hier muss mit Geschick und Geduld ein kleiner Ball in einen fahrenden offenen Waggon befördert werden. Von den jüngsten Mitgliedern wird ein neues Motiv-Suchspiel aufgestellt, diesmal mit Weihnachtsmann. Alle zu finden, ist selbst für Erwachsene eine tolle Aufgabe. Insgesamt sind 64 moderne Züge unterwegs. Geöffnet ist jeweils von 13 bis 18 Uhr.