Daniel Haas bleibt ein "Veilchen"

Fussball Ersatztorwart verlängert bis 2019 im Erzgebirge

daniel-haas-bleibt-ein-veilchen
Torwarttrainer Max Urwantschky, Daniel Haas und Cheftrainer Hannes Drews freuen sich über die Vertragsverlängerung. Foto: Verein

Aue. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue kann ein weiteres Jahr auf seinen Torhüter Daniel Haas bauen. Der 34-Jährige steht den Veilchen nunmehr bis Ende Juni 2019 zur Verfügung. Die Vertragsverlängerung mit Daniel Haas wurde heute am Abschlusstag des FCE-Camps im spanischen Roldan von Cheftrainer Hannes Drews bekanntgegeben.

Verein ist auf den Torhüterpositionen gut besetzt

"Wir sind sehr froh, dass Daniel für ein weiteres Jahr bei uns bleibt und mithilft, unsere Vorhaben und Ziele zu erreichen. Auf der Torhüterposition sind wir damit weiterhin sehr gut aufgestellt. Wir haben eine tolle Mischung aus talentiertem Nachwuchs, absoluter Zuverlässigkeit, Können und langjähriger Erfahrung", so Hannes Drews im Veilchen-Camp Roldan 2018.

Haas fühlt sich "sehr wohl" im Erzgebirge

Daniel Haas erklärt: "Ich bin seit Oktober 2016 in Aue und fühle mich hier sehr wohl. Wir haben eine gute Mannschaft, die als solche echt prima funktioniert. Darum freue ich mich über das Vertrauen und hänge gern noch ein Jahr dran."



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben