Das Einmaleins der Ersten Hilfe

Ausbildung DRK-Ortsverein hilft Lany

Im Oktober wurden durch die Kameraden André und Simone Uebe des DRK-Ortsvereins Beierfeld zwölf neue Schulsanitäter an der Alice-Masarykova-Grundschule in Lany ausgebildet.

Neun SSDler, die bereits im vergangenen Jahr die Ausbildung absolvierten, nahmen erneut an der Ausbildung teil, sodass es jetzt 19 aktive Schulsanitäter an der Schule gibt. Die Ausbildung erstreckte sich über drei Tage.

Dabei erlernten die Schüler der 7. und 8. Klasse das Einmaleins der Ersten Hilfe. An den ersten beiden Tagen wurde viel Theorie gebüffelt. Am dritten Tag, nach der Prüfung, konnten die SSDler ihr erlerntes Wissen und Können an praktischen Beispielen üben. Dabei stand die gesamte Schule zur Verfügung. Von einfachen Verletzungen bis zu schwerwiegenden Notfällen mit Bewusstlosigkeit und Kreislaufstillstand reichte die Palette der Fallbeispiele. Für die Ausbildung war ein ganzes Auto mit Materialien notwendig. Diese konnten mit dem ortsvereinseigenen Fahrzeug transportiert werden. Damit es mit der Übersetzung klappte, standen zwei Dolmetscher zur Verfügung. Dies waren eine Lehrerin der Schule sowie eine dreizehnjährige Schülerin, die selbst am Lehrgang teilnahm. Sandra lebte mehrere Jahre mit ihren Eltern in Deutschland und spricht perfekt Deutsch. Dies war auch für uns eine neue Erfahrung.