• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Das sind die ersten Frühlingsboten im Auer Zoo der Minis!

Zoo Westafrikanische Zwergziegen haben Nachwuchs

Aue. 

Aue. Beim Blick aus dem Fenster ist es schwer zu glauben und tatsächlich ist es auch etwas ungewöhnlich. Im Auer Zoo der Minis gibt es nämlich schon jetzt, mitten im Januar, die ersten Frühlingsboten.

 

Sie gehören mit zu den ältesten Haustieren überhaupt!

Dafür gesorgt haben die Westafrikanischen Zwergziegen, die Nachwuchs bekommen haben. Wie Zootierpfleger Peter Hömke erklärt, ist ein Geschwister-Pärchen geboren, ein männliches und ein weibliches Tier. Im Auer Tiergarten hat man schon nicht schlecht geschaut, als man vor 14 Tagen bemerkt hat, dass Traudel und Harald Eltern geworden sind. "Da waren die Beiden etwas voreilig. Eigentlich sollte der Nachwuchs erst im Frühjahr kommen", so Hömke.

Die kleinen Racker sind putzmunter und wohl auf. Einen Namen haben die Babyziegen allerdings noch nicht. Ziegen-Mama Traudel hat mit der Journalistin und Fernsehmoderatorin Katrin Huß sogar eine prominente Patin. Bei den Ziegen, die als häufige Haustierrasse zählen, ist es in der Regel so, dass ein bis drei Jungtiere geboren werden.

Im Zoo der Minis in Aue gehören die Westafrikanischen Zwergziegen zum festen Stamm der Bewohner. Diese Tiere können bis 50 Zentimeter groß werden und bis zu 25 Kilo auf die Waage bringen. Das unterstreicht die Tatsache, dass Westafrikanischen Zwergziegen eine besonders kleine Rasse der Hausziege sind. Neben Hunden und Schafen gehören Ziegen zu den ältesten Haustieren überhaupt. Der Auer Zoo der Minis hat aktuell geschlossen, doch der Online-Shop ist geöffnet: www.zooderminis.de.