Das Wort des Jahres ist "kabsch"

Kultur Erzgebirgsverein kürt Wort 2018

das-wort-des-jahres-ist-kabsch
Foto: Ilka Ruck

Einfach genial, das habt ihr toll gemacht - so der allgemeine Tenor am Sonntag zur Bekanntgabe des "Erzgebirgischen Wortes des Jahres 2018" im Annaberger Erzhammer. Und wer bis dato noch nicht wusste, wie Erzgebirgisch geht, der sollte dies bei der Veranstaltung hautnah erleben. Initiiert von Erzgebirgsverein (EV) und Freie Presse, bot der launige Nachmittag einfach alles: von humorvollen Sketchen, stimmungsvollen Klängen bis hin zu Moderatoren, die alle Register zogen um das Zwerchfell des Publikums zu massieren.

Carmen Krüger vom EV und die Mundartsprecher Robby Schubert sowie Regine Seifert verkündeten dann auch die zehn Top-Ten-Wörter mit dazugehöriger Schlagfertigkeit. Die Wahl des Erzgebirgischen Wortes 2018 war der dreiköpfigen Jury nicht leicht gefallen. Doch nun ist es heraus: Das Wort in diesem Jahr heißt "kabsch" und wurde von dem Annaberger Frank Reichelt eingereicht.