Das "Wunder von Bern" in Annaberg

Ausstellung Zeitreise zur Fußball-Weltmeisterschaft 1954

das-wunder-von-bern-in-annaberg
Foto: Museum der Weltmeisterschaft 1954

Annaberg-Buchholz. Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gibt es in einer Ausstellung in Annaberg eine Ausstellung zum Wunder von Bern, der Weltmeisterschaft 1954, zu entdecken. Bis heute ist das Wunder von Bern ein Mythos, der 3:2 Sieg der deutschen Mannschaft über den großen Favorit Ungarn ist in die Geschichte der Bundesrepublik eingegangen.

 

Seit 2004 wurde die Ausstellung, die nun im Museum der Weltmeisterschaft 1954 in Annaberg-Buchholz zu sehen ist, mit großem Erfolg in Deutschland und in der Schweiz gezeigt. Über 300 Fotos aus dem weltweit größten Foto- und Filmarchiv zeigen alle Spiele der Qualifikation und der Endrunde. Ein absolutes Highlight ist der Film vom Finalspiel Ungarn gegen Deutschland, der mit bisher noch nie gezeigten Szenen zu sehen sein wird.

 

Die Ausstellung öffnet am Samstag, den 23. Juni und ist während der Weltmeisterschaft bis zum 15. Juli täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Am 24. Juni, am 1. Juli, am 8. Juli und am 15. Juli bleibt die Ausstellung wegen diverser Veranstaltungen für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen. Der Eintritt beträgt 2 Euro. Auch nach der Weltmeisterschaft bleibt die Ausstellung geöffnet und soll sich in Annaberg als kulturelle Einrichtung etablieren.