DEM biegt auf Zielgerade ein

Sport Marco Neubert wird erstmals Deutscher Meister und verkündet gleichzeitig seinen Rücktritt

dem-biegt-auf-zielgerade-ein
Hier feiern fünf Deutsche Meister: Dennis Schröter (E3/Overall), Christian Brockel (MX), Marco Neubert (E2), Andreas Beier (E1) und Davide von Zitzewitz (MX/v.l.) Foto: Thomas Fritzsch

Woltersdorf. Das erste Novemberwochenende stand in Woltersdorf bei Berlin ganz im Zeichen der traditionellen Motorradgeländefahrt "Novemberpokal". Die diesjährige 39. Auflage unter der Organisation des MC Woltersdorf war gleichzeitig der Finallauf in der Deutschen Enduro-Meisterschaft (DEM).

Auf diesem Gebiet endete das Wochenende mit einem Paukenschlag. Nachdem Marco Neubert bereits zwei Wochen zuvor bei "Rund um Zschopau" die Konkurrenz verblassen ließ, verkündete der frischgebackene Deutsche Meister der Klasse E2 überraschend nun das Ende seiner Karriere.

"Mein Entschluss stand bereits im August in Burg fest. Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören. Ich habe 10 Jahre in den Knochen und viele Verletzungen im Laufe dieser Zeit davongetragen. Nun will ich mich der Jugend widmen und den jungen Fahrern meine Erfahrungen gern weitergeben, wie ich das bereits in meinem Verein MC Zwönitz praktiziere", sagte der 30-Jährige aus Affalter, der gleichzeitig Championats-Zweiter wurde.

Der E2-Fahrer vom Team KTM GST Berlin setzte bereits beim Prolog am Freitag mit der Bestzeit Akzente. Der Samstagmorgen war sehr kühl aber trocken, das nutzte er, um einen weiteren Klassensieg einzufahren und auch im Championat die Nase vorn zu haben.

So begann auch der Folgetag, doch in der letzten Prüfung war es ausgerechnet sein Teamkollege Christian Brockel, der mit einer Sekunde Vorsprung nach drei Runden und sechs Prüfungen dem Affalterer sowohl den Championats-Tagessieg als auch Tages-Klassensieg noch entriss. Dritter im Tages-Championat wurde Andreas Beier (Klasse E1), der sich in Topform präsentierte, doch bei dem am ersten Tag die Defekthexe zuschlug. Mit einem sicheren Sieg im letzten Wettkampf der Saison steuert der KTM Sturm-Fahrer aus Krumhermersdorf einer erfolgreichen Titelverteidigung entgegen.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben