Dem Froschkönig auf der Spur

ausflug Projektreihe "Natur zum Anfassen" startet

dem-froschkoenig-auf-der-spur
In Affalter hat die Projektreihe "Natur zum Anfassen" angefangen - mit dabei Bürgermeister Alexander Troll, Umweltminister Thomas Schmidt und die SPD-Landtagsabgeordnete Simone Lang ( v.li.). Foto: R. Wendland

Affalter. Die Projektreihe "Natur zum Anfassen" hat begonnen und zwar in der Naturherberge Affalter. Es ist mittlerweile die achte Auflage des Umweltbildungsprojektes, dessen Schirmherr Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt ist.

Projektleiterin ist Mandy Werner erklärt: "Die Kinder sind in der Natur, das ist da Wichtigste und das, was zählt." Zum Projekt eingeladen werden Schüler der Klasse zwei bis sechs, einen Tag in der Natur zu verbringen. "Das Projekt gibt es auf zwölf Höfen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Jedes Jahr wird ein Thema definiert, was zum Lehrplan passt", erklärt Werner. Dieses Jahr ist es das "Leben am Teich - dem Froschkönig auf der Spur."

Die Natur mit allen Sinnen erleben

Die Kinder erfahren dabei sehr viel über das Leben am Teich: "Es werden Wasserproben entnommen, Mückenlarven beobachtet und der Frosch spielt natürlich auch eine Rolle." Angesprochen werden die fünf Sinne. "Es geht darum, dass die Kinder etwas entdecken, was anfassen und fühlen können und einfach einmal raus kommen aus dem klassischen Klassenzimmer", so Werner. Biologie und Heimatkunde werden so ein Stück weit praktisch und zum Greifen nah gelehrt.

Zum Auftakt haben 26 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Lößnitz eine Exkursion zur Naturherberge unternommen und dort einiges erlebt. Unter anderem, wie Apfelsaft hergestellt wird und was alles drin steckt im Wasser. Das Projekt läuft in Sachsen bis Mitte September. Info: www.natur-zum-anfassen.de.