Den Umgang mit Smartphone und Co. lernen

Internet Gewusst wie - Mediennutzung für Schüler und Erwachsene

den-umgang-mit-smartphone-und-co-lernen
Foto: Katarzyna Bialasiewicz/GettyImages/iStockphoto

Zschopau. Wie funktioniert eigentlich das Internet? Wie gehen wir mit den massiven Datenströmen um? Und was ist mit dem WhatsApp-Klassenchat? - Alle diese Fragen und noch ein paar mehr sollen mit Hilfe der Initiative "Erlebe IT" Workshops und Projekttage für Schüler, Lehrer und Eltern vermitteln.

Den Umgang mit Technik lernen

Damit Kinder Technologie verstehen und gestalten und sich in der digitalen Welt künftig souverän bewegen können, sei es wichtig, ihnen entsprechende Kompetenz im Umgang mit Computern und Tablets, aber auch mit Smartphones und Laptops zu vermitteln, sagt das zweiköpfige Projektteam. Es bietet Workshops in den Bereichen Medienkompetenz, Berufsorientierung und Programmieren. Dabei lernen die Teilnehmer den Umgang mit digitalen Medien und wie IT funktioniert.

Verschiedene Stationen werden absolviert

So richten sich die Schülerworkshops zur Medienkompetenz an die Klassenstufen 5 bis 7 und umfassen drei Unterrichtsstunden mit insgesamt 135 Minuten. Dabei werden zum Einstieg die Gewohnheiten der Mediennutzung der Kinder abgefragt. Dann arbeiten sie allein oder in kleinen Gruppen an verschiedenen Stationen. Dort lösen sie eigenständig Aufgaben zu Themen wie Privatsphäre, Datenschutz, Online-Kommunikation und lernen, wie ein Smartphone funktioniert.

Die Angebote sind für Schulen kostenlos. "Erlebe IT" ist eine Initiative des Digitalverbands Deutschland Bitkom, die seit 2009 deutschlandweit digitale Kompetenz an Bildungseinrichtungen vermittelt, und wird von namhaften Firmen unterstützt. www.erlebe-it.de