Der Auer MSC startet eine automobile Zeitreise

Highlight Zum Kurjubiläum rollen Oldtimer durch die Region

der-auer-msc-startet-eine-automobile-zeitreise
Fredo Zichner aus Lößnitz ist stolz, einen Chrysler G70 Baujahr 1925 fahren zu können. Foto: R. Wendland/ Archiv

Bad Schlema/Aue. Autos, wie sie in der sogenannten guten alten Zeit fuhren, sind heute Oldtimer und haben noch immer eine gewisse Faszination. Die Schmuckstücke sind schön anzuschauen, wenn sie gediegen durch die Landschaft rollen. Das Jubiläum "100 Jahre Kurbetrieb im Schlematal" nimmt man zum Anlass am Pfingstsamstag eine Oldtimer-Ausfahrt zu starten.

Die Grenze wurde bei Baujahr 1958 gesetzt

Die Fäden dafür hält der 1. Auer MSC in Händen. Vereinschef Rainer Pommer sagt: "Was die Fahrzeuge angeht, haben wir hochwertiges Material dabei." Pommer spricht von 60 Teilnehmern. Das Baujahr der Fahrzeuge, die zugelassen werden für diese Tour, ist beschränkt bis 1958. Der Hintergrund, so Pommer: "Wir wollen das darstellen, was zur damaligen Zeit auf den Straßen zu sehen war. Fahrzeuge, die damals gefahren sind und heute zur Historie gehören."

Start für die Oldtimer-Ausfahrt ist 10 Uhr am Autohaus Oppel in der Damaschkestraße in Aue. Die Tour führt von Aue aus über Schwarzenberg und Sosa. Man besucht Ostzweirad in Stützengrün (10:45 Uhr) und das MZ-Lager im Gewerbegebiet Schneeberg auf dem Gelände der ehemaligen Jägerkaserne (11:30 Uhr). Gegen 12:30 Uhr ist eine Durchfahrt im Boulevardbereich in Bad Schlema geplant und man fährt bis auf den Golfplatz, wo man 12:45 Uhr erwartet wird.

Eine Zeitreise in das Turnier von 1930

Über Niederschlema geht es dann in Richtung Feuerwehr. Höhepunkt der Oldtimer-Ausfahrt ist die Nachstellung des Turniers, wie es 1930 in Bad Schlema stattgefunden hat. Die Grundlage dafür ist ein historischer Film, der gefunden worden ist und der Ausschnitte daraus zeigt. Vorgeführt wird der Film ab 14:30 Uhr von Ortschronist Dr. Oliver Titzmann in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Schlema. Im Anschluss startet das Turnier 15 Uhr.

Darauf können Oldtimer-Freunde und neugierige Besucher gespannt sein. Für den Wettbewerb nutzt man den Platz gegenüber der Feuerwehr. Was die Oldtimer-Fahrer dabei erwartet, ist ein Spurbrettfahren, eine Slalom-Strecke und es muss ein Wasserglas vom einen Tisch zum anderen gefahren werden. Unterstützt wird der Auer Verein vom Oldtimerclub Schneeberg.