Der EHV Aue holt sich die ersten Punkte

Fußball Aue gewinnt Heimspiel gegen Saarlouis

der-ehv-aue-holt-sich-die-ersten-punkte
Marc Pechstein (re.) war bester Werfer des EHV Aue mit neun Toren -hier hat er sich gegen Marcel Engels von der HG Saarlouis durchgesetzt. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Nach zwei Niederlagen in Folge, ist es dem EHV Aue am Samstag-Abend gelungen, den ersten Sieg der Saison einzufahren. Vor heimischer Kulisse, in der Erzgebirgshalle in Lößnitz, hat man sich, wenn auch knapp, vor 1050 Zuschauern mit 34:33 (18:17) gegen die HG Saarlouis durchgesetzt.

Es war ein Match, das bis zum Schluss spannend geblieben ist. Es war ein gewisser Druck da, das Spiel gewinnen zu müssen. Das hat dazu geführt, dass ein klein wenig Nervosität mitreingespielt hat. EHV-Manager Rüdiger Jurke sagt: "Es war das erwartet schwere Spiel."

Es sei kein Spiel auf höchstem Niveau gewesen. Doch was zähle, sei der Sieg. Es sei wichtig gewesen, zwei Punkte einzufahren und das ist gelungen. Es sei noch Luft nach oben auf allen Positionen, aber auf dem Erfolg jetzt, lasse sich aufbauen.