Der Grünhainer Sonnenblumen-Abt ist gekürt

Wettbewerb Pokalübergabe erfolgt zum Pyramidenfest am 1. Advent

der-gruenhainer-sonnenblumen-abt-ist-gekuert
Rena Därr, Jens Ullmann, Monty Trommler, Ralf Bendicks, Hans-Jürgen Bach und Klaus Demmler (v. l.). Foto: Armin Leischel

Grünhain-Beierfeld. Die Suche nach dem Sonnenblumen-Abt anlässlich der Festlichkeiten zum 750. Stadtrecht Grünhain von Grünhain-Beierfeld und dem Ortsteil Waschleithe hat seine besten Hobbyzüchter gefunden.

Der Hauptpreis für die Pflanze mit dem größten Blütendurchmesser geht nach Waschleithe. Monty Trommler, dessen Exemplar stolze 54 cm maß, kann sich auf einen besonderen Preis freuen. "Der Grünhainer Schnitzer Stefan Gräßler legt den letzten Feinschliff an den Pokal in der Gestalt eines Abtes und wird dem Sieger anlässlich des Pyramidenfestes am 1. Advent übergeben", sagte der Vorsitzende vom Organisator des Gartenvereins "Am Spiegelwald"."Jedes Jahr habe ich ein großes Beet mit Sonnenblumen angelegt, aber solch ein riesiges Exemplar war noch nie darunter", sagte Trommler, als die Gartenfreunde Ralf Bendicks und Rainer Keller zum Vermessen der Blumen nach Waschleithe kamen.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die beiden Grünhainer Klaus Demmler mit 51 cm und Rena Därr mit 47 cm Durchmesser. Den Sonderpreis für die höchste Pflanze erhält Hans-Jürgen Bach aus Grünhain, dessen Sonnenblume Blume mit 4,44 m vermessen wurde. "Die Pflanze muss das mitbekommen haben, denn vor Freude über diesen Sieg wuchs sie in den darauffolgenden Tagen noch stolze 16 cm weiter und erreichte sogar 4,60 m.