Der Kammweg ruft die Wanderer

Aktion Einsteigen und abschalten zum 1. Mai

der-kammweg-ruft-die-wanderer
Im Sehmatal lädt eine ?Talsperren- Überraschungstour? an die romantische Talsperre Cranzahl ein. Foto: Ilka Ruck

Erzgebirge. Es ist wieder einmal soweit, am 1. Mai heißt es wieder "Dachs statt Dax- einsteigen und abschalten" auf dem Kammweg Erzgebirge- Vogtland, einem der schönsten Weitwanderwege Deutschlands. Zu erleben gibt es auf dem 285 km langen Qualitätsweg, der von Altenberg/Geising bis nach Blankenstein in Thüringen führt, unberührte Natur, spannende Ausblicke und den Reiz einer faszinierenden Landschaft.

Für jeden eine Tour dabei

Dazu informiert Doreen Burgold vom Tourismusverband Erzgebirge: "Nach der Winterpause startet die Kammweg-Saison am 1. Mai. Und das wird gleich an vier Orten entlang des Weges gefeiert. So laden Olbernhau, Sehmatal, Altenberg und Adorf im Vogtland zum Anwandern am Kammweg ein." In Sehmatal werden fünf geführte Touren angeboten. Egal ob Wanderfreunde sich hier für die "Kamm-Tour" mit 10,7 Kilometern, die "Talsperren- Überraschungstour" mit 7,7 Kilometern, die 10 Kilometer lange "Gipfel-Tour", die Suppenland-Tour von 10,2 Kilometern oder die "GPS- Erlebnistour" mit 9,4 Kilometern entscheiden, spannend und abwechslungsreich wird es allemal.

Musikalisches und kulinarisches Angebot

Gefeiert wird dann gemeinsam ab 13 Uhr bei zünftiger Musik und Kulinarik im Cranzahler Kronepark. In Olbernhau warten vier geführte Wandertouren. Um 12.30 Uhr beginnt das Wanderfest an der Saigerhütte mit dem Musikkorps der Stadt sowie Gastronomie und Infoständen. Als Leiter der Olbernhauer Touristinformation freut sich Udo Brückner: "Das Event hat sich in fünf Jahren zu einer festen Größe gemausert. Dabei kommen die Wanderfreunde schon lange nicht mehr nur aus Olbernhau sondern auch aus Chemnitz, Nossen oder Mittweida." Bis Oktober kann der Kammweg über mehrere Tage in Etappen erwandert werden.

Infos zum Anwandern, Teilnehmergebühr sowie Anmeldung, aber auch Angebote zum Standort- oder Themenwandern gibt's unter 03733/-1880029.