Der nächste Sommer kommt bestimmt

Insekten Spezielle Gewebe an den Fenstern schützen vor den ungebetenen Gästen

In der Natur spielen Insekten eine zentrale Rolle - aus den eigenen vier Wänden möchte man die kleinen Plagegeister aber am liebsten fernhalten. "Insektenstiche sind lästig und gelegentlich auch gefährlich, so manch einer wird durch das ständige Summen zudem um den erholsamen Schlaf gebracht", weiß Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Wer der nächsten Saison für Fliegen, Stechmücken und andere Insekten entspannt entgegensehen will, sollte rechtzeitig vorsorgen. Hauchdünne, für das Auge kaum sichtbare Schutzgewebe beispielsweise halten die Plagegeister effektiv draußen, lassen aber dennoch Licht und Luft ins Haus.

Fachhandwerker haben für jede Hausöffnung die passende Lösung parat: So eignen sich Spannrahmen für die einfache Befestigung in nahezu jedem Fenster. Soll das Gitter im Fenster häufig geöffnet werden, bieten sich Drehrahmen an. Wer hingegen den Insektenschutz gelegentlich aus dem Sichtfeld schieben möchte, findet mit einem verstellbaren Rollo eine gute Alternative - besonders geeignet ist dies etwa für Dachfenster.