Der Schnee muss von der Sommer-Rodelbahn

Freizeit Am Mittwoch soll die Anlage in Seiffen wieder öffnen

der-schnee-muss-von-der-sommer-rodelbahn
Mario Löster, Stephan Kaden, Andre Uhlig und Wolfgang Werner (v.l.) vom Team der Seiroba beim Freischaufeln der Fahrtstrecke der Sommerrodelbahn. Foto: Jan Görner

Seiffen. Der Winter legt momentan eine Pause ein. Skisport wird mancherorts schon mehr als schwierig. Das ist für die Seiroba der richtige Moment, die Sommerrodelbahn wieder in Betrieb zu nehmen.

Drei Tage lang haben deren Mitarbeiter tonnenweise Schnee von der 908 Meter langen Strecke geschaufelt. Sogar mit Räumtechnik rückten sie den verbliebenen Schneemassen zu Leibe. Diese türmten sich punktuell noch über zwei Meter hoch auf. Ebenfalls geöffnet ist die Modellbahnausstellung mit der größten digitalen TT-Anlage des Freistaates Sachsen. Die Verpflegung der Gäste wird in der "esSbahn" gesichert.

Wenn das Wetter mitspielt, ist die Sommerrodelbahn ab Mittwoch bis zum 26. Februar von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Gastronomie und die Modelleisenbahn laden völlig unabhängig vom Wetter bis zum 26. Februar von 11 bis 17 Uhr ein.