Der Skiverleih nimmt Form an

Baumassnahme Gebäude soll Hütten-Charakter bekommen

der-skiverleih-nimmt-form-an
Der neue Skiverleih in Eibenstock wächst. Stefan Uhlmann, Betriebsleiter des Touristenzentrums am Adlerfelsen, sieht den Bau gut im Plan. Foto: Wendland

Eibenstock. Der neue Skiverleih am Fuße des Adlerfelsens in Eibenstock nimmt Formen an. Auf der Baustelle sind verschiedenste Gewerke am Wirken. Das Ganze soll einen gewissen Hütten-Charakter bekommen und "nach Skifahren aussehen", erzählt Stefan Uhlmann, Betriebsleiter des Touristenzentrums am Adlerfelsen. Um das zu realisieren, erhält das Gebäude einen Altholzverschlag.

"Wir wollen etwas bauen, was zu den Wintersportanlagen passt. Es soll alles etwas urig und gemütlich werden", ergänzt Uhlmann. Ein großes Defizit, was man bisher mit den Toiletten-Anlagen hatte, wird mit dem neuen Gebäude der Vergangenheit angehören. Gebaut werden sieben Damen-Toiletten, drei Herren-Toiletten und vier Pissoirs. Hinzu kommt zudem eine Toilette, die behindertengerecht ist. "Das war uns wichtig, weil wir zunehmend auch Behinderten-Gruppen als Gäste auf der Anlage haben", so Uhlmann.

Verleih hat auch noch andere Vorteile

Die Toiletten-Anlage wird ganzjährig genutzt. Somit ist auch die Kapazität bei Veranstaltungen am Adlerfelsen höher als bisher. Die 18 Jahre alte Toiletten-Anlage in der Rodelbahn kommt dafür raus. Im neuen Gebäude wird die Bergwacht einen Raum bekommen und man plant ein Ski-Depot, wo Urlauber ihre Ausrüstung lagern können. Das Ganze ist zudem mit Umziehraum. So werde man auch Anforderungen gerecht, die etwa beim Besuch von Schulklassen gestellt werden.