• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Der Sportverein Leukersdorf kann alles

Verein Großes Sportangebot

Leukersdorf. 

Leukersdorf. Mit insgesamt neun verschiedenen Abteilungen ist der Sportverein Leukersdorf breit aufgestellt. Dazu gehören Billardkegeln, Fußball, Kegeln, Kindersport, Popgymnastik, Seniorensport, Tai4life, Tischtennis und Volleyball. "Wir sind einer der wenigen Vereine in der Region, die so eine Abteilungsvielfalt vorweisen können", berichtet Gert Reuther, der seit vier Jahren der Vereinsvorsitzende ist. Die Mitgliederzahl beläuft sich derzeit auf etwa 410, darunter etwa 305 Erwachsene sowie 105 Kinder und Jugendliche.

Die größten Erfolge feiern die Billardkegler

Die zahlreichen engagierten Mitglieder konnten im Laufe der Jahre immer mehr Menschen für den Sport begeistern. Die Abteilung Fußball ist dabei die größte im Verein. Sie besteht unter anderem aus fünf Juniorenklassen, einer Männermannschaft und den Alten Herren. "Uns liegt insbesondere eine gute Nachwuchsarbeit sehr am Herzen", sagt der 49-Jährige.

Die größten Erfolge feiern regelmäßig die Billardkegler, die schon mehrmals Deutscher Meister geworden sind. Das jährliche Highlight für den SV Leukersdorf ist die Sportfestwoche, welche 2019 wieder Ende April stattfinden wird. "Viel Unterstützung erhalten wir dabei von der Sportgaststätte Leukersdorf", sagt der Seifersdorfer.

Der Verein organisierte hier das wahrscheinlich erste Landsportfest mit volkstümlichen Wettkämpfen

Im September 1948 wurde die Sportgemeinschaft Leukersdorf gegründet. Mit der Eingemeindung 1951 von Seifersdorf zu Leukersdorf schloss sich 1952 die Sektion Faustball der Sportgemeinschaft an, etwa acht Jahre später wurde die Sektion Billard gegründet. Die SG Leukersdorf organisierte in den 1970er Jahren das wahrscheinlich erste Landsportfest mit volkstümlichen Wettkämpfen in der Umgebung. Die Sportfestwoche steht in der Tradition dieser Wettkämpfe.

Im September 1960 erfolgte die Umbenennung in BSG Traktor Leukersdorf. Am 28. Juni 1990 wurde der Rechtsnachfolger der BSG, der SV Leukersdorf, von 18 Mitgliedern gegründet. Andreas Pampel wurde Vorstandsvorsitzender, Werner Weise sein Stellvertreter und Siegfried Geilhof Hauptkassierer. Wer noch mehr über die Geschichte des Vereins erfahren möchte: Die Vereinschronik liegt auch in der Bibliothek Leukersdorf aus.



Prospekte