Der Zauber der Weihnachtszeit

Advent Weihnachtsmärkte öffnen überall ihre Pforten

Weihnachten im Erzgebirge, dass ist Vorfreude, festliches Erleben und Zeit haben für das Besondere. Zu den schönsten Traditionen der erzgebirgischen Region gehören immer wieder die Weihnachtsmärkte in ihren unterschiedlichsten Facetten. All die Festtagsfreuden und der besinnliche Glanz der Lichter sind über die Jahrhunderte erhalten geblieben. Und vielleicht gerade jetzt, in einer Zeit wo nichts mehr so scheint wie es einmal war, wo Sorgen und Probleme die Welt und die Menschen erschüttern, ist es vielleicht ganz besonders wichtig den Zauber der erzgebirgischen Weihnacht zu erleben, einmal abzuschalten und einfach nur zu genießen. Ein Bummel über die Märkte entführt in eine Welt der traditionellen und modernen Handwerkskünste, lässt jedermann die erzgebirgische Kultur erleben und bietet letztendlich zahlreiche kulinarische Genüsse für die das Erzgebirge bekannt ist. Es lohnt sich ganz einfach, in der Adventszeit über die traumhaft beleuchteten Märkte zu flanieren, die Schönheiten des Weihnachtslandes hautnah zu erleben und sich innovative Geschenkideen zu holen. Ob in den Städten oder den kleineren Orten, überall erwarten den Besucher in der Adventszeit einmalige Höhepunkte. Vor allem die kleineren Ortschaften laden zu Weihnachtsmärkten der Gemütlichkeiten oder zum Pyramidenandrehen ein und bieten hierbei echt erzgebirgisches Brauchtum und originelle Programme. Es ist das Besondere, das Traditionelle aber auch das Neue des Erzgebirges, was zum Bummeln, Staunen und Kaufen einlädt. Auch typische Handwerke und echte Erzgebirgstraditionen gibt es direkt vor Ort zu erleben. Es lohnt sich auf alle Fälle, die Weihnachtsmärkte der Region zu besuchen und sich von pfiffigen Ideen und kulinarischen Köstlichkeiten verführen zu lassen.