Designer-preis für die Engelchen

Sie sind neu, farbenfroh und einfach anders: Die Engel von Wolfgang Braun aus Deutschneudorf (Foto). Mit seinen farbigen sowie naturbelassenen, gebeizten Engeln und dem Bergmann aus Linde räumte der Gestalter beim diesjährigen Designerpreis "Tradition und Form" einen der fünf Hauptpreise ab. Schmunzelnd erklärt der 52-Jährige: "Ausgehend von dem traditionellen Engel und Bergmann haben wir mit den farbig lasierten Engeln in Regenbogenoptik neue Akzente gesetzt. In Verbindung und Ergänzung mit den naturbelassenen gebeizten Engel und Bergmann verdeutlichen die neuen Figuren die klassische Schlichtheit und Aussagekraft." Kunden und Besucher haben die Kreationen Regenbogen- und Wolkenengel getauft. Dass die Farbkomposition derart stimmig ist, dafür sorgt Wolfgang Brauns Ehefrau Elisabeth. Sie hatte die Idee und als Profi setzte ihr Mann diese erfolgreich um.