Deutsche Skispringer stehen in den Startlöchern

Skispringen Deutsche Meisterschaft startet in Oberwiesenthal

deutsche-skispringer-stehen-in-den-startloechern
Foto: Thomas Fritzsch

Oberwiesenthal. Kurort Oberwiesenthal wird am 4. und 5. Oktober die besten Skispringer des Landes zur Deutschen Meisterschaft und zum Deutschlandpokal empfangen. Nach 14 Jahren kehrt damit erstmals wieder ein Skisprungwettkampf dieser Größenordnung zurück an die Fichtelbergschanze.

Über 50 Sportler stellen sich dem Wettkampf

Neben circa 50 bereits gemeldeten Sportlern wie Lokalmatador Richard Freitag werden unter anderem auch Markus Eisenbichler, Andreas Wank oder Andreas Wellinger an der Meisterschaft teilnehmen. Wie schon zum Sommer Grand Prix der Nordischen Kombination wird es auch bei diesem Event einen Shuttle Service geben. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bringen wieder zahlreiche Freiwillige die Springer vom Auslauf zum Turm der Schanze.

Highlights am Mittwoch

Erstes Highlight des Wettkampfes ist am Mittwochabend das Einzelspringen. Nachdem dort der Deutsche Meister feststehen wird, können sich die Zuschauer auf ein musikalisches Rahmenprogramm freuen. Bei der Schanzenparty im Anschluss an die Siegerehrung werden drei Finalisten sowie die Gewinnerin des Talentwettbewerbs ERZISTAR den Auslauf der Fichtelbergschanze in eine Partymeile verwandeln.

Highlights am Donnerstag

Am Donnerstag können sich Sportfans wieder den Springern widmen. In der Teamentscheidung wird der Titel für die beste Mannschaft vergeben. Damit aber nicht genug: der Eintritt zu beiden Wettkampftagen sowie zur Schanzenparty am Mittwochabend ist frei.