Dezentrale Lüftung mit Vorteilen

Hausbau Kanäle gut planen

Gebäudehüllen werden immer luftdichter. Damit die Wohngesundheit nicht auf der Strecke bleibt, schreibt der Gesetzgeber in der Energieeinsparverordnung (EnEV) vor, dass ein Mindestluftwechsel sichergestellt ist. Eine dezentrale Lüftung bietet den Vorteil, dass das - gerade bei Sanierungen - aufwändige Verlegen von Schächten in allen Räumen entfällt. Auch die Wartung ist einfacher und zum Teil sogar vom Verbraucher durchzuführen. Ein Hygienerisiko, wie es bei Luftschächten auftreten kann, wird ebenfalls erheblich minimiert. Mit dezentralen Lösungen sparen Bauherren zudem Platz, da im Haus kein zusätzlicher Raum für die Installation einer zentralen Lüftungsanlage und Lüftungskanäle eingeplant werden muss.