• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Bulldog-Freunde treffen sich in Burkhardtsdorf

Event 20. Herbsttreffen der Bulldogfreunde Erzgebirge

Burkhardtsdorf. 

Burkhardtsdorf. Am 26. August findet ab 10 Uhr das 20. Herbsttreffen der Bulldogfreunde Erzgebirge in Burkhardtsdorf am Bulldog-Museum statt. "Es werden wieder über 300 Oldtimer-Traktoren, LKW, Raupen, Stationärmotoren und andere historische landwirtschaftliche Geräte erwartet", sagte Organisator Peter Uhlig, der gemeinsam mit Stephan Krauße, Erhard Stiegler und Heinz Misch eine Raupe Cletrac 20 K C, die von der Cleveland Tractor Company - einem US-amerikanische Schlepper-Hersteller - im Jahre 1925 gebaut wurde, wieder zum Laufen brachte. Cletrac ist der Erfinder des gleichnamigen Lenkgetriebes für Kettenfahrzeuge. Als Treibstoff wurde meistens Kerosin verwendet und die Anlassvorrichtung mit Benzin gestartet.

Hier gibt es so einiges zu sehen

Wenn am Sonntag dann tuckernde Geräusche zu hören sein werden, dann wird auch wieder die Lanz-Dampf-Lokomobile angeheizt. Sie wird diesmal einen Steinbrecher und ein Sägegatter antreiben. Außerdem werden im Dampfmaschinenhaus die Hartmann-Dampfmaschine und der HLB-Motor in Aktion zu erleben sein. Beim Schauschmieden kann man zwei Schmieden zusehen. Einige Stationärmotoren werden verschiedene Gerätschaften antreiben, von der Waschmaschine über die Fuchsschwanzsäge bis hin zur Getreidemühle. Die Dreschmaschine wird diesmal von einem Lanz-Traktor angetrieben. Es werden auch viele Modell-Traktoren-Motoren und -Dampfmaschinen gezeigt.

Diese Raritäten wurden für den besonderen Anlass geholt:

"Da wir dieses Jahr ein Jubiläum und gleichzeitig auch 20 Jahre Verein Bulldog-Freunde Erzgebirge feiern, haben wir versucht, ein paar besondere Raritäten, die es an alter Landtechnik noch gibt, nach Burkhardtsdorf auf unser Treffen zu holen. Das ist uns auch gelungen. So können wir in der Sonderschau `Vorkriegstraktoren` viele in den 20-er Jahren gebaute Schlepper zeigen. Als besondere Raritäten wären da zum Beispiel ein Stock-Motorpflug, den uns Mitarbeiter der Technischen Universität Dresden vorstellen, ein Stock Raupenschlepper von Holger Völkel aus Thüringen, ein Hagedorn- und ein Pöhl-Schlepper, Hanomag-Traktoren und mehr zu nennen", informierte Vereinschef Peter Uhlig.

Folgende Programmpunkte finden statt:

10 Uhr Eröffnung, danach separate Vorstellung der Vorkriegstraktoren, ständige Vorführungen auf dem gesamten Gelände, Vorführung der Hartmann-Dampfmaschine und des HLB-Motors im Dampfmaschinenhaus. Gegen 11 und 13 Uhr Vorführung des 1000 PS-Sternmotors einer AN-2, von 11 bis 13 Uhr spielen die Meinersdorfer Musikanten und zwischendurch Auftritt der Funkengarde. 14 Uhr Rundfahrt der Teilnehmer und Maschinenvorstellung, Markttreiben und Teilemarkt, Ponyreiten für Kinder.



Prospekte