• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Die Defensivabteilung der Wölfe ist komplett

Eishockey Erstmals sieben Verteidiger im Team

Schönheide. 

Schönheide. Die Schönheider Wölfe haben mit Blick auf die kommende Saison 2022/2023 in der Regionalliga Ost ihre Defensivabteilung komplettiert. Die Verteidigung steht: nachdem die Personalien Kapitän Kilian Glück, Yannick Löhmer und Neuzugang Moritz Gottsmann bekannt waren, vervollständigen jetzt Jan Gruß, Yannek Seidel, Franz Berger und Roy Hähnlein den Kader in diesem Bereich.

Gute Mischung macht das perfekte Team

Erstmals habe man sieben Verteidiger im Team und noch dazu eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern, sowie offensiven als auch defensiven Verteidigern, sagt Wölfe-Coach Sven Schröder. Franz Berger, der schon 17 Jahren von den Young Crashers Chemnitz kommend in der Saison 2017/ 2018 seine Chance im Seniorenbereich in Schönheide bekam, geht jetzt in seine sechste Spielzeit bei den Wölfen.

Achte Saison für Roy Hähnlein

Der erfahrene Roy Hähnlein, der inzwischen zu den "Dienstältesten" zählt, geht seine achte Saison bei den Wölfen. Der 34-jährige Routinier hat von 2011 bis 2016 für Schönheide 186 Spiele in der Oberliga Ost und Oberliga Süd bestritten.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!