Die Eulen sind los!

Kindertag Bastelnachmittag am 3. Juni in der Böttcherfabrik

die-eulen-sind-los

Pobershau. Sie zieren T-Shirts und Tassen, sind auf Kissen zu finden und dienen nicht zuletzt als Kuscheltiere. Die Rede ist von Eulen, die vor allem bei der jüngeren Generation sehr gefragt sind. Im Rahmen des Kindertags dürfen sie daher nicht fehlen, weshalb in der "Böttcherfabrik" am 3. Juni einen speziellen Bastelnachmittag organisiert.

Das Ausstellungszentrum im Marienberger Ortsteil Marienberg hat Expertin Stephanie Erber eingeladen, die von 14 bis 17 Uhr jungen Besuchern und deren Eltern Tipps für die Herstellung besonderer Teelichter gibt. "Kleine Gläser werden so mit Wolle umwickelt, dass daraus niedliche Eulen entstehen. Man kann Kerzen hineinstellen, aber auch LED-Lichter", erklärt die 27-jährige Marienbergerin im Vorfeld. Gleichzeitig betont sie: "Ich gebe nur die Hilfestellung. Basteln werden die Kinder selbst."

Mit Eulen kennt sich Stephanie Erber aus, denn unter ihrem Label "EinzelArtig" hat die gelernte Mediengestalterin schon so manches Kunstwerk zu diesem Thema geschaffen. "Eulen werden immer beliebter", sagt die Marienbergerin, die auch einige Exponate für die Sonderausstellung "Du und Dein Hobby: Kreativer Eulentrend" zur Verfügung stellt. Diese ist bis Ende Juli in der "Böttcherfabrik" zu sehen.