• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Marmeladenkönigin heißt Birgit Weiß

Mischung Wildkirschen und Schokolade

Schönheide. 

Marmelade ist in aller Munde. Besonders dann, wenn man beim Forstmeister in Schönheide zum Wettbewerb aufruft. In diesem Jahr gab es 28 Marmeladen, die eingereicht wurden. Cornelia Göpel vom Forstmeister-Team war selbst überrascht über die Vielfalt: "Es sind einige interessante Kreationen dabei." Bewertet wurden die Marmeladen zum einen durch Besucher der Erzgebirgischen Kräutertage und zum anderen durch eine Jury. Gekürt hat man daraufhin eine Marmeladenkönigin. Die Schärpe, mit der Aufschrift "Marmeladenkönigin 2015 Naturpark Erzgebirge-Vogtland" trägt Birgit Weiß. Die 46-Jährige hat die Siegermarmelade gekocht. Die Betriebswirtin hat verraten, was drin steckt: "Es sind lediglich zwei Zutaten: überreife Wildkirschen und etwas Edelbitter-Schokolade. Hinzugefügt habe ich die, weil die Kirschen relativ süß waren. Aber mehr ist nicht drin." Die Früchte hat die Marmeladen-Köchin in der Natur gesammelt: "Wenn ich mit den Hunden unterwegs bin ergibt sich das eine oder andere. Einen eigenen Garten habe ich leider nicht." Streng nach Rezept gearbeitet, das hat Birgit Weiß noch nie: "Gedanken, was am Ende rauskommt, die mache ich mir nicht. Verarbeitet wird das, was gerade da ist." Beim Wettbewerb hat Birgit Weiß erstmalig: "Das ich gewinne, dass hätte ich nie gedacht. Es gibt immerhin Leute, die schon länger dabei sind und mehr Erfahrung haben."



Prospekte