Die Museumsbahn dampft durch den Winter

Attraktion Preßnitztalbahn fährt zwischen Steinbach und Jöhstadt

die-museumsbahn-dampft-durch-den-winter
Im Innern der Bahn ist es urgemütlich. Foto: Ilka Ruck

Steinbach/Jöhstadt. An diesem Wochenende startet die Preßnitztalbahn zum dritten und damit aber auch schon letzten Winterdampffahrbetrieb in dieser Saison. Die Chancen für eine entspannte, gemütliche Fahrt durch die märchenhafte Winterlandschaft entlang der Preßnitz und des Schwarzwassers stehen gut.

Freuen darf man sich auf die gut geheizten Züge der Museumseisenbahn zwischen Steinbach und Jöhstadt. Wintersportgeräte kann man kostenlos am Packwagen abgeben. Dann heißt es: einsteigen bitte! - in den bewirtschafteten Büffetwagen, wo man sich ein kaltes oder warmes Getränk sowie einen kleinen Imbiss schmecken lassen kann.

Darf es eine kleine Wanderung durch den Winterwald sein?

Vielleicht bietet sich für manchen Fahrgast auch eine von den insgesamt sieben zwischenliegenden Stationen zum Ausstieg und eine stückweite Wanderung durch den Winterwald an. Zudem laden Einkehrmöglichkeiten entlang der Bahnlinie ein.

Samstag und Sonntag fahren die Züge im Zwei - Stundentakt von 10.05 Uhr bis 16.05 Uhr ab Jöhstadt und von 11 bis 17 Uhr ab Steinbach. Auskünfte zu Fahrprogramm, zu Reservierungen, Bestellungen oder Sonderwünschen gibt es telefonisch von Montag bis Freitag unter 03 73 43 80 80 37 oder verein@pressnitztalbahn.de.