• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Die Strobel-Mühle erhält eine neue Dacheindeckung

sanierung Nach dem Dach kommt die Fassade des historischen Gebäudes an die Reihe

Pockau. 

Pockau. Harte Arbeit liegt hinter den ehrenamtlichen Helfern des CVJM Strobel-Mühle. Sie haben die streckenweise vier Zentimeter Schicht aus Teerpappe vom Dach der Strobel-Mühle gerissen. Nun ist die Zeit des Flickens vorbei. Das Dach wird derzeit von Profis mit Blech eingedeckt. Bis Ende Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann geht es an die Neugestaltung der Fassade. Sie soll sich danach in verschiedenen Grautönen mit roten Farbakzenten präsentieren. Die dafür notwendigen Arbeiten nimmt der Verein in Eigenleistung vor.

Zuspruch der Gäste

Seit 2015 hat der Verein etwa zwei Millionen Euro in das Gebäude investiert. Allein für das Dach sind etwa 230.000 Euro notwendig. Hierbei greift der Freistaat Sachsen mit Fördermitteln in Höhe von 155.000 Euro unter die Arme. Die letzte grundlegende Sanierung der Dacheindeckung erfolgte noch zu DDR-Zeiten. Seit dem hatten auch Teile der Dacheinschalung Schaden genommen. Diese werden im Zuge der aktuellen Maßnahme ausgetauscht. Im nächsten Jahr möchte der CVJM Strobel-Mühle mit dem Ausbau des ersten Obergeschosses beginnen. Dort geht es an den Innenausbau, die Sanierung der Zimmer und die Errichtung von Nasszellen. Außerdem soll ein neuer Gruppenraum auf der Ebene entstehen.

Mit dem Zuspruch der Gäste zeigt sich der Leiter des Hauses Daniel Leistner zufrieden. "Dieses Jahr stehen bereits 10.500 Übernachtungen zu Buche", sagte er. Außerdem hat er von Januar bis Mitte September auf den Veranstaltungen der Strobel-Mühle etwa 7.000 Besucher registriert.



Prospekte