Die Welt der Puppenstuben

Ausstellung Miniaturenmarkt im Bergmagazin Marienberg am 25. Februar

die-welt-der-puppenstuben
Ulrike Knoll mit einer ihrer Puppenstuben. Das, was in den kleinen Kunstwerken zu finden ist, soll es zum Miniaturenmarkt zu kaufen geben. Foto: Jan Görner

Marienberg. Die Puppenstubenausstellung mit Erzeugnissen der Niederlautersteiner Manufaktur Albin Schreiber ist ein voller Erfolg. "Viele verbinden mit ihnen noch ganz persönliche Erinnerungen", weiß Ulrike Knoll aus vielen Gesprächen mit den Gästen. Sie leitet das Sachgebiet Tourismus der Marienberger Stadtverwaltung und hat als Leihgeberin gemeinsam mit ihrer Mutter Ursula Knoll die Ausstellung arrangiert.

Nun plant das Bergmagazin eine weitere Bereicherung der Schau. Der Große Miniaturenmarkt am 25. Februar soll von 10 bis 17 Uhr alles "Rund um die Welt der Puppenstuben" bieten. An den Ständen werden unter anderem Möbel, Deckchen, Lampen, Geschirr und Accessoires der verschiedensten Art verkauft.

Außerdem gibt es Bastelangebote mit Anja Weymanns Kreativangebot. Gebastelt werden sowohl Puppenmöbel als auch kleine Puppenstuben aus Schuhkartons. Die Schuhkartons müssen die Gäste allerdings selbst mitbringen.

Um 15 Uhr steht eine Puppentheatervorführung mit der Theatermanufaktur Dresden auf dem Programm. Sie bieten das Stück "Der Goldene Taler". Um 10.30 Uhr und um 13.30 Uhr führen Ulrike und Ursula durch die Ausstellung. Diese ist noch bis zum 23. April dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr zu sehen.