• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Diese Autos sind eine Schau

Ausstellung Gelenauer Depot Pohl-Ströher lädt zum Osterspaziergang

Gelenau. 

Wer über die Osterfeiertage einen Ausflug plant, der sollte im Gelenauer Depot Pohl-Ströher vorbeischauen. Denn dort präsentiert sich die diesjährige Osterschau in den vielfältigsten Facetten. Depot- und Ausstellungsleiter Michael Schuster lädt ein: "Neben den 1.400 Schmuck- und Künstlereiern sowie vielen weiteren Exponaten aus den Sammlungen von Erika Pohl-Ströher und Eckart Holler stehen wunderbare Techniken zum Verzieren von Eiern im Mittelpunkt. Faszinierend sind vor allem die Orchideenblüten und die Häschenschule auf dem Ei. Ergänzt werden die österlichen Themen durch die Sonderausstellung Hummel-Figuren der Familie Gladasch aus Elterlein." Auf zwei Etagen mit insgesamt 1800 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt's auch wieder alte Handwerkstechniken zu bestaunen. Kulinarisch werden die Gäste mitten in einer Sammlung von Steiff-Tieren, umringt von historischen Karussells und Riesenrädern im "Café im Spielzeugdorf" verwöhnt. Innerhalb der Dauersonderschau 'Historische Kinderfahrzeuge' gehen historische Puppen mit 70 Fahrzeugen sprichwörtlich 'auf Fahrt' in den Frühling. Der Chemnitzer Sammler Eckart Holler hat es geschafft, zwei seltene und frühe Kinderfahrzeuge direkt aus Frankreich in seine Sammlung zu integrieren. Der 69-Jährige schwärmt: "Die beiden neuen Fahrzeuge sind Zweisitzer und das ältere davon besitzt sogar ein Pedalwerk mit Kettenantrieb auf der Hinterachse. Das Fahrgestell ist geschmiedet und der Aufbau besteht aus Holz und einer richtigen Polsterung." Neu ist jedoch auch ein "Horch", welcher in der Kollektion von Ferbedo-Fürth/Nürnberg das größte und für 400 Reichsmark auch teuerste Auto mit Vollausstattung war. Zu sehen gibt's die Fahrzeuge teilweise als eindrucksvolle Szenerie, bestückt mit Steiff-Puppen und der Geschichte dazu. Geöffnet ist die Schau noch bis zum 4. Mai, Freitag, Samstag, Sonntag sowie am Ostermontag von 10 bis 18 Uhr. ww.lopesa.de