Diese Musik geht unter die Haut

Kultur 1. Fantreffen und Schalmeienmusik sorgen für Stimmung

Zu den Highlights beim 5. Oktoberfest gehört auch das 1. Hutzenbossen-Fantreffen am 10. Oktober ab 18.30 Uhr. Damit feiert das beliebte Duo zugleich sein 10-jähriges Jubiläum. "De Hutzenbossen" - das ist traditionelle und neue - mitreißend arrangierte Volksmusik zum Mitmachen, Mitsingen und Tanzen. Dabei bieten der Pobershauer Andreas Tiede und Peter Kreißl aus Freiberg Musik für (fast) jeden Anlass. Ganz egal ob erzgebirgische Hutzenabende, Feste oder Familienfeiern, alles präsentieren die Musikanten im knackig-erfrischenden Erzgebirgs-Sound, natürlich live gespielt. Einen Großteil ihrer musikalischen Erfahrungen sammelten Peter Kreißl und Andreas Tiede in der christlichen Countryband "Profil", mit der sie 20 Jahre durch Deutschland tourten. Im Dezember 2005 gründeten sie das Volksmusikduo "De Hutzenbossen".

"Hutzen-Peter" und "Hutzen-Andreas" interpretieren erzgebirgische Volksmusik auf moderne Art. Sie spielen traditionelle Lieder in erzgebirgischer Mundart und eigene Titel. Peter Kreißl singt, moderiert, spielt Gitarre, Trompete und Baritonhorn. Andreas Tiede ist Sänger und spielt Akkordeon, Steirische Harmonika und Keyboard. Er arrangiert und managt das Duo. Für Stimmung nonstop sorgt auch das große Finale am Sonntag um 16.30 Uhr. Anlässlich 25 Jahre Radsport Weinhold, hat Stefan Weinhold "De Schal(l)is aus´n Arzgebirg" engagiert. Und darauf darf man sich ganz besonders freuen. Denn die Großolbersdorfer Schalmeienkapelle hat jede Menge Temperament und genau das überträgt sich auf die Zuhörer. Im 24. Jahr ihres Bestehen sind "De Schal(l)is" noch immer die Stimmungsmacher Nummer eins. Auch in Marienberg wird die Truppe mit Schlagern, Hits und Medleys die Besucher begeistern.