Diese zwei haben den Jahrmarkt im Blut

Volksfest Die Vorbereitungen für die Annaberger Kät sind gestartet

Junior Chef Laucenz Blume und der Angestellte David Kämmer aus Berlin. Beide richten einen Wasserfall aus Holz aus. Foto:Andre März

Annaberg-Buchholz. Die Vorbereitungen für das größte Volksfest im Erzgebirge, die Annaberger Kät (vom 16. bis 25. Juni), laufen auf Hochtouren. Erste Geschäfte wie zum Beispiel die "Sound Machine" nehmen so langsam Gestalt an. Auch das Riesenrad ist, wie jedes Jahr an der der bekannten Stelle, so gut wie aufgebaut. Selbst Frank Wagner aus Geyer, der einen Imbissstand betreibt, ist dieses Jahr bei der Kät dabei.

Eröffnungsparty mit No Wins und Stereoact im italienischen Dorf

Als neue Attraktion, ist kulinarisch unter anderem dieses Jahr das "italienische Dorf Bella Italia" zu bestaunen. Gegenüber der Festhalle kann man hier das südliche Flair genießen. Geschäftsführer Laucenz Blume aus Berlin ist zum ersten Mal auf der Annaberger Kät. Wie er berichtet, ist dieser stolz dass in seinem Geschäft die Eröffnungsparty steigt. Vier Beschäftigte seien mit ins Erzgebirge gereist.

Insgesamt zählt der Schaustellerbetrieb zehn Angestellte. Eine Woche sind Sie hier beschäftigt um Ihren Stand aufzubauen. Unter anderem treten hier die No Twins und Stereoact auf. Besucher können sich aber auch auf andere und zahlreiche Geschäfte freuen. Alle Infos sind auf der Homepage der Stadt angegeben.