• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Dieseltag auf der Museumsbahn Schönheide

Dieseltag Letzter Einsatz für die Zittauer "Köf 6001"

Schönheide. 

Schönheide. Es ist mittlerweile der dritte Dieseltag in diesem Jahr, der heute auf der Museumsbahn Schönheide läuft. Im Einsatz ist letztmalig die Diesellok "Köf 6001", die sich der Schönheider Verein von Zittau ausgeborgt hat. Wie Michael Kapplick von Verein erklärt, hatte die vereinseigene Diesellok der Schönheider Museumseisenbahner vor einem Jahr ihren letzten Einsatz. Seitdem ist das gute Stück bei der Schienenfahrzeuginstandsetzung der RVE in Marienberg und erhält dort die Hauptuntersuchung. Mittlerweile ist ein Ende in Sicht - die Arbeiten sind so weit vorangeschritten, dass Ende Juli eine erste Probefahrt stattfand konnte. Was in den nächsten Wochen jetzt noch folgen wird, sind die Werksabnahme durch einen Sachverständigen und eine weitere Probefahrt, dann wieder auf den Gleisen der Museumsbahn in Schönheide. Die Zittauer Diesellok "Köf 6001", die heute noch einmal rollt, ist die ehemalige Heeresfeldbahnlok und diese ist bereits 74 Jahre alt, wie Michael Kapplick erklärt. Am heutigen Tag, so Kapplick, fahren drei Zugpaare nach einem Sonderfahrplan ab Bahnhof Schönheide nach Stützengrün-Neulehn und wieder zurück. Die Fahrt dauert 50 Minuten. Die letzte Fahrt starte 15:30 Uhr.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!