Dieses Training soll dem Rücken helfen

Aktiv Fitnesstraining am besten mit Plan

dieses-training-soll-dem-ruecken-helfen
Im Club aktiv Marienberg wird auch das Muskellängentraining effektiv an speziellen Geräten durchgeführt.Foto: Ilka Ruck

Marienberg. Jeder der sich vornimmt, etwas für seine Fitness zu tun fragt sich natürlich: Was ist das Richtige für mich? Bei den zahlreichen Angeboten, sollte man sich erst mal im Klaren darüber werden, was man erreichen will und wo das "Trainingsziel" liegt. Mit dem Trainingserfolg ist es wie im richtigen Leben: die Abwechslung bringt es.

Körper hat 650 Muskeln zur Verfügung

Ein Beispiel: Ab und zu meldet sich das Kreuz schmerzhaft und auf Anraten des Arztes beginnt man mit einem Rückentraining. Nach einer eingehenden Befragung wird der gut ausgebildet Trainer ein individuelles Trainingsprogramm zusammenstellen. Für Fitnesseinsteiger bedeutet das in der Regel erst mal Kreistraining und dann Satztraining mit 3x15 Wiederholungen. Nach zirka 10 bis 12 Trainingseinheiten und gutem Verlauf wird die Belastung dann gesteigert. Bei 15 bis 25 Übungswiederholungen entwickelt sich die Kraftausdauer.

Zu einem Trainingsplan gehören in der Regel 8 bis 12 Übungen. Um den Body in Schwung zu halten, hat der Körper so an die 650 Muskeln zur Verfügung. Fast ein Drittel sind in Arbeit, um den Rücken zu stabilisieren. Jeder Muskel hat im Zusammenspiel mit seinen Kollegen eine spezielle Funktion. Um solch ein komplexes Muskelkorsett funktionell zu trainieren, muss man das in verschiedenster Art und Weise tun. Ein paar wenige Übungen reichen allerdings für die Effizienz nicht aus.

Nachteile von Maschinentraining

Herkömmliches Maschinentraining ist eine feine Sache, hat aber auch Nachteile. Beim Rückentraining beispielsweise, erfasst das Training an Fitnessgeräten nur die großen, oberflächlichen Muskeln. Die tief liegenden Rückenstabilisatoren bleiben außen vor.

Den Erfolg bringen abwechslungsreiche, individuelle und zielorientierte Programme, die nur ein gut ausgebildeter Trainingsmethodiker zusammenstellen kann. Am besten, man lässt sich von den Experten beraten. Das Team vom Club aktiv Marienberg freut sich auf Interessierte.