• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Differenzen an einer Baustelle in Wolkenstein

Blaulicht Bauarbeiter angeblich angefahren und geschlagen

 

Wolkenstein/ Zschorlau. Wegen Baustellen abgesperrte Straßen sorgten gestern offenbar für Unmut bei Autofahrern, den in der Folge Bauarbeiter zu spüren bekamen und leicht verletzt worden sind. Die Polizei hat in dem Zusammenhang gestern zwei Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten aufgenommen. Zunächst erstattete ein 55-Jähriger Anzeige, weil es an einer Baustelle in der Annaberger Straße in Wolkenstein zu einem Disput mit dem Fahrer eines Kleintransporters gekommen war, der in den durch Beschilderung gesperrten Baustellenbereich gefahren sei. Der 55-Jährige soll durch den Autofahrer leicht angefahren und zudem geschlagen worden sein. Auch in der Bockauer Straße in der Ortslage Albernau ist gestern offenbar ein SUV durch eine abgesperrte Baustelle gefahren. Dabei ist ein 23-jähriger Bauarbeiter leicht angefahren worden. Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.



Prospekte