• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Dittmannsdorfer Turnhalle wird zur Western-Stadt

Theater-Herbst Laienspielgruppe präsentiert ihre Version von "12 Uhr mittags"

Dittmannsdorf. 

Dittmannsdorf. Wenn Erzgebirger zu Cowboys werden, ist etwas Besonderes im Gange. Und zwar der Theater-Herbst der Laienspielgruppe Dittmannsdorf/Witzschdorf, die ihre diesjährige Vorführungen an einen bekannten Western-Klassiker anlehnt. Einige Szenen des Streifens "High Noon" mit Gary Cooper, in Deutschland besser bekannt als "12 Uhr mittags", dürften dem Publikum bekannt vorkommen. "Aber wir haben uns auch viel Neues einfallen lassen", sagt Mitorganisator Nils Wohmann, der sich mit seinen Kollegen einen lange gehegten Wunsch erfüllt hat.

Große Bühne bietet genügend Platz

"Ein Stück, das im Wilden Westen spielt, ist uns schon lange in den Köpfen herumgegeistert", sagt Wohmann. Mit "Der Blechstern - Entscheidung am Mittag" haben die Hobby-Darsteller aus Dittmannsdorf und Witzschdorf ihr Vorhaben nun in die Tat umgesetzt. Ausschlaggebend dafür war auch die Bühne aus dem Vorjahr, die einen größeren Platz in der Dittmannsdorfer Turnhalle einnahm als sonst. Da sie statt quer längs gestellt ist, war genügend Platz vorhanden, um die Kulisse einer Western-Stadt aufzubauen. Und das mit viel Aufwand sowie einigen Kniffen und Tricks, denn Häuserfronten lassen sich leicht umklappen, sodass das Publikum ins Innere schauen kann.

Zivilcourage im Fokus

Neben der Bühne erforderten auch die Kostüme für die über 30 Rollen viel Arbeit. "Unsere Ausstatterin ist echt an ihre Grenzen gekommen", berichtet Nils Wohmann. Nun aber ist alles geschafft. Die Kulisse steht, die Dialoge sind einstudiert. Abgesehen von den "Crazy Moms", die mal kurz für Gelächter sorgen, wird diesmal auf Humor größtenteils verzichtet. Denn wie im Original geht es auch in der Dittmannsdorfer Version des Stücks vor allem um Zivilcourage. Von freitags bis sonntags fällt an den kommenden beiden Wochenenden jeweils 19.30 Uhr der Vorhang. Am 3. und 9. Oktober geht es schon 16.30 Uhr los. Ob noch Tickets erhältlich sind, ist unter der Telefonnummer 015156634016 zu erfahren.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!