• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Dorfchemnitz hat die Pferde gesattelt

Reiten Reit- und Springturnier und Erzgebirgischer Kinderbauernmarkt

Dorfchemnitz. 

Dorfchemnitz. Beim Reit- und Fahrverein Dorfchemnitz laufen die letzten Vorbereitungen für das Turnier-Wochenende auf der Dorfchemnitzer Reitanlage. Dort startet jetzt von Freitag bis Sonntag das große Reit- und Springturnier.

Wie Organisationschefin Manuela Weiß erklärt, liegen in Summe 1150 Nennungen vor und es werden 350 Reiter erwartet. Besucher erleben hochkarätigen Pferdesport mit Dressur-Prüfungen bis zur Klasse M** und Spring-Prüfungen bis Klasse S**. Diese Spring-Prüfung ist am Sonntag ab 15 Uhr das Hauptspringen im Rahmen des Werner-Wetzel-Cups, der über drei Tage geht.

Neu sind diesmal die Fahrgeschäfte regionaler Händler

Der Freitag ist der Jungpferdetag. Dort bringen Berufsreiter ihre junge Pferde im Springen und der Dressur an den Start, damit die Turnieratmosphäre schnuppern können. Am Sonntag gegen 14 Uhr wird zudem ein Schauprogramm zu sehen sein unter anderem mit einer Kutschen-Parade. An der Stelle werden auch die Kreismeister geehrt. Im Rahmen des Turnieres wird es den 1. Erzgebirgischen Kinderbauernmarkt geben. "Wir haben das letztes Jahr schon einmal getestet und es wurde gut angenommen", so Weiß.

Diesmal hat man neben den Händlern, die regionale Produkte anbieten, auch Fahrgeschäfte mit vor Ort und einiges an Ausstellern. Es gibt selbstgemachte Kindersachen, Stoffe, Holzspielzeug, es ist eine Filzerei dabei, Kinder können Schmucksteine schürfen und Schmuck daraus basteln, es gibt eine Honigausstellung und einiges mehr.

Der Geflügelverein baut ein Zelt auf, wo das ganze Wochenende über Küken schlüpfen. Hinzu kommt ein großes Festzelt. "Die Leute können den ganzen Tag verweilen, über den Markt schlenden oder beim Turnier zuschauen", so Weiß.



Prospekte