• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Drebach: Frontalcrash mit zwei Verletzten

blaulicht Unter den Fahrzeuginsassen war eine schwangere Frau

Drehbach. 

Drebach. Am Samstag gegen 13 Uhr ereignete sich ein Schwerer Verkehrsunfall in der Ortslage Drebach. In der Hauptstraße kollidierte ein VW Transporter mit einem Kia aus ungeklärter Ursache frontal. Mit dem Stichwort eingeklemmte Person wurden Rettungsdienst, Notarzt, Polizei, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Venusberg und Drebach zur Einsatzstelle gerufen. Angekommen waren alle Fahrzeuginsassen aus ihrem Fahrzeug befreit. Der Fahrer des VW musste längere Zeit auf dem Gehweg stabilisiert werden. Die Kameraden klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und nahmen die auslaufenden Betriebsmittel auf. Beide Fahrzeugführer kamen nach ersten Informationen schwerverletzt in ein Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren etwa 30 Kameraden. Die Hauptstraße blieb in Drebach für Stunden gesperrt.

 

Update, 29. November, 11:15 Uhr: 

Die Polizei Chemnitz teilt mit: "Der 47-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW befuhr die Hauptstraße, geriet kurz vor dem Oberhofweg auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW Kia (Fahrerin: 25 Jahre). Beide Fahrzeugführer erlitten schwere Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von über 15.000 Euro. Eine zeitweilige Vollsperrung war erforderlich."