Dreharbeiten für VOX-Sendung "Tierbabys - süß und wild!" im Auer Zoo der Minis

Zoo Der Minis "Minis" werden zu Fernsehstars

Aue. 

Aue. Einige der Bewohner im Auer Zoo der Minis werden zu Fernsehstars - heute sind Dreharbeiten für die VOX-Sendung "Tierbabys - süß und wild!" gelaufen und es soll zwei weitere Termine geben. Gerald Gerber, Freier Kameramann aus Meißen arbeitet für die Fandango Film TV GmbH aus Köln und filmt vor Ort in Aue: "Es ist nicht so, dass wir einfach vorbei schauen und eine paar nette Tierbilder einfangen. Das Ganze ist schon aufwendig. Es gibt ein richtiges Drehbuch. Es wird nichts dem Zufall überlassen." Mit Tieren zu arbeiten, ist immer etwas Besonderes und auch nicht immer einfach, wie Gerald Gerber aus Erfahrung weiß: "Im Auer Zoo der Minis habe ich Experten an meiner Seite, was es wesentlich einfacher macht." Im Fokus stehen Tierbabys und daran mangelt es im Auer Zoo der Minis aktuell nicht. Es gibt in einigen Gehegen Nachwuchs. Worauf man aktuell noch wartet, ist das Esel-Baby. Das der Zoo medientechnisch solche Aufmerksamkeit bekommt, sei schon enorm wichtig, sagt Bärbel Schroller, Vorsitzende des Zoo-Fördervereins: "Wir waren schon deutschlandweit in Illustrierten vertreten. Es ist sehr viel Positives, was vermittelt wird. Wir sind auch stolz auf das, was wir haben. Der Zoo ist zu einem Aushängeschild für Aue geworden." Die Besucher-Resonanz ist gut. Auch aus dem Nachbarland Tschechien begrüße man viele Gäste, so Schroller: "Das sind auch sehr interessierte und tierliebe Besucher. Das spürt man."